Datenschutz

  • Wir freuen uns über Ihr Interesse an der Global Format sowie Ihren Besuch unserer Webseite. Nachfolgend informieren wir Sie über die Erhebung von personenbezogenen Daten durch uns und die Ihnen nach den datenschutzrechtlichen Regelungen zustehenden Ansprüche und Rechte. Den Schutz Ihrer persönlichen Daten nehmen wir sehr ernst und daher erheben und verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen.

    1.      Erhebung von personenbezogenen Daten

    Unter personenbezogene Daten fallen alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Die Verarbeitung personenbezogener Daten umfasst dabei das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder die Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, der Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung dieser Daten.

    2.      Name und Anschrift des Verantwortlichen

    Global Format GmbH & Co. KG
    Brienner Str. 24
    80333 München
    Tel.: (089) 2171-26288
    Fax: (089) 2171-26289
    E-Mail: gl@global-format.de

    3.      Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

    Sie erreichen den Datenschutzbeauftragten unter:

    Global Format GmbH & Co. KG
    Datenschutzbeauftragter
    Brienner Straße 24
    80333 München
    Tel.: (089) 2171-26297
    E-Mail: GlobalFormat-Datenschutz@global-format.de

    4.      Datenerhebung und Protokollierung

    Wenn Sie unsere Webseiten aufrufen, übermitteln Sie über Ihren Internetbrowser (z. B. Internet Explorer, Chrome oder Mozilla Firefox) Daten an unseren Webserver, damit eine Verbindung zu unserer Seite aufgebaut wird. Folgende Daten werden  zur Kommunikation zwischen Ihrem Browser und unserem Webserver ausgetauscht und in Logfiles protokolliert:

    • (anonymisierte) IP-Adresse des anfragenden Rechners bzw. Ihres Internet-Providers
    • Datum und Uhrzeit des Zugriffs mit Angabe der Zeitzone
    • Name der angefragten Datei und Antwort unseres Servers
    • die Webseite, von der aus der Zugriff erfolgte
    • verwendeter Webbrowser, Betriebssystem
    • die aufgerufene Webseite

    Wir behalten uns vor, die erwähnten Daten nachträglich zu prüfen, sollte der Verdacht auf eine rechtswidrige Nutzung unserer Webseite bestehen.

    Die Logfiles werden standardmäßig nach sieben Tagen gelöscht. Die IP-Adresse wird bereits vor der Speicherung anonymisiert (Austausch der letzten drei Ziffern durch eine zufällige Zahlenkombination). Ein Personenbezug ist somit ausgeschlossen.

    Backups werden in verschlüsselter Form nach 14 Tagen gelöscht. Es findet keine Speicherung der vorgenannten Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten statt. Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

    5.      Verwendung von Cookies

    Wir verwenden auf unserer Webseite keine Cookies.

    6.      Erhebung der Daten über das Kontaktformular

    Auf unserer Webseite ist ein Kontaktformular vorhanden, das Sie für die elektronische Kontaktaufnahme nutzen können und in dem wir personenbezogene Daten abfragen. Diese Daten werden ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Dateneingabe erfolgt auf freiwilliger Basis und ausschließlich mit Ihrer Einwilligung. Selbstverständlich können Sie Ihre Einwilligungserklärung jederzeit formlos für die Zukunft widerrufen. Bitte wenden Sie sich dazu an die unter Punkt 2. genannten Kontaktdaten.

    Welche Daten wir über das Formular im Einzelnen erheben, ist aus dem Kontaktformular ersichtlich. Pflichtfelder sind nur Ihr vollständiger Name und Ihre E-Mail Adresse. Darüber hinaus speichern wir die Sprachauswahl, mit der Sie unsere Seite aufgerufen haben, um Ihnen die gewünschten Informationen in der richtigen Sprache zur Verfügung zu stellen.

    Die Daten werden von uns gelöscht, sobald wir Ihr Anliegen bearbeitet haben, spätestens aber zwei Wochen nach dem Erhalt Ihrer Nachricht und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

    Diese Angaben speichern wir auf Servern in einem deutschen Rechenzentrum. Zugriff auf Ihre Daten haben nur wenige besonders befugte Personen, die für die inhaltliche oder technische Betreuung unserer Webseite zuständig sind. Soweit externe Dienstleister mit Ihren personenbezogenen Daten in Berührung kommen, haben wir durch rechtliche sowie technische und organisatorische Maßnahmen sichergestellt, dass diese die Vorschriften der Datenschutzgesetze einhalten. Soweit wir gesetzlich oder per Gerichtsbeschluss dazu verpflichtet sind, werden wir Ihre Daten an auskunftsberechtigte Stellen übermitteln.

    Zum Schutz Ihrer Daten bei der Übermittlung bedient sich unsere Webseite einer SSL-Verschlüsselung. Diese Verschlüsslung wird zum Beispiel bei Anfragen aktiviert, die Sie über das Kontaktformular stellen. Achten Sie bitte darauf, dass die SSL-Verschlüsselung bei entsprechenden Aktivitäten Ihrerseits aktiviert ist. Der Einsatz der Verschlüsselung ist leicht zu erkennen: Die Anzeige in Ihrer Browserzeile wechselt von „http://“ zu „https://“. Sie erkennen dies außerdem am Schloss-Symbol in der Browser-Adressleiste. Über einen Klick auf das Schloss-Symbol können Sie sich das Zertifikat für unsere Webseite anzeigen lassen. Über SSL verschlüsselte Daten sind nicht von Dritten lesbar. Übermitteln Sie Ihre vertraulichen Informationen daher nur bei aktivierter SSL-Verschlüsselung und wenden Sie sich im Zweifel an uns.

    Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden nur die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers bei uns gespeichert, bis wir Ihr Anliegen bearbeitet haben. Auch hier erfolgt eine Löschung nach zwei Wochen.

    Bitte beachten Sie, dass unverschlüsselte E-Mails, die über das Internet versendet werden, nicht hinreichend vor der unbefugten Kenntnisnahme durch Dritte geschützt sind.

    7.      Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer

    Beim Besuch unserer Website erfolgt keine Übertragung personenbezogener Daten in Drittländer.

    8.      Daten von Kindern

    Das Angebot der Global Format Webseite richtet sich nicht an Personen unter 16 Jahren und ist auch nicht für diese vorgesehen. Ohne elterliche Zustimmung sammeln wir wissentlich keine personenbezogenen Daten von Kindern unter 16 Jahren. Sollte uns bekannt werden, dass ein Kind unter 16 Jahren ohne Einwilligung seines Erziehungsberechtigten unser Kontaktformular genutzt hat, werden wir die zugehörigen Daten unverzüglich löschen.

    9.      Ihre Rechte

    Nachfolgend möchten wir Ihnen Ihre Rechte nach der Datenschutzgrundverordnung zusammenfassen.

    Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung (Art. 7 Abs. 3 DSGVO)

    Sie haben das Recht, Ihre Einwilligungen jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Sie werden vor Abgabe der Einwilligung hiervon in Kenntnis gesetzt.

    Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO, § 34 BDSG)

    Gem. Art. 15 DSGVO haben Sie das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir personenbezogene Daten verarbeiten, die Sie betreffen. Ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf folgende Informationen:

    • die Zwecke, für die wir diese Daten verarbeiten;
    • die Kategorien personenbezogener Daten, die von uns verarbeitet werden;
    • wem gegenüber diese personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere wenn dies gegenüber Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen erfolgt;
    • falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;
    • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der personenbezogenen Daten, die Sie betreffen oder auf Einschränkung der Verarbeitung uns oder eines Widerspruchsrechts gegen die Verarbeitung durch uns;
    • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
    • wenn die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten;
    • ob eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4 DSGVO stattfindet und – falls dies geschieht– aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung auf Sie.

    Werden personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt, so haben Sie das Recht, darüber unterrichtet zu werden, durch welche geeigneten Garantien sichergestellt wird, dass die Bestimmungen der DSGVO auch bei diesen Empfängern eingehalten werden.

    Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO, § 35 BDSG)

    Sie können von uns die unverzügliche Berichtigung unrichtiger Daten verlangen, die Sie betreffen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie zudem das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

    Recht auf Löschung bzw. „Recht auf Vergessenwerden“ (Art. 17 DSGVO, § 35 BDSG)

    Sie haben das Recht, dass wir Daten unverzüglich löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

    • Die Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
    • Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
    • Sie legen aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gemäß Artikel 21 Absatz 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor.
    • Sie legen gemäß Artikel 21 Absatz 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung für Direktwerbung ein.
    • Die Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
    • Die Löschung der Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach europäischem oder deutschem Recht erforderlich.
    • Die Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Artikel 8 Absatz 1 DSGVO erhoben.

    Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)

    Gemäß Art. 18 DSGVO dürfen wir in folgenden Fällen Daten nur eingeschränkt verarbeiten. Dies ist der Fall, wenn:

    • Sie die Richtigkeit Ihrer Daten bestreiten, und zwar bis uns eine Überprüfung der Richtigkeit möglich ist;
    • die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung Ihrer Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
    • wir die Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
    • Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 DSGVO aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, einlegen, und zwar solange, wie noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe für die Verarbeitung durch uns gegenüber Ihren Interessen überwiegen.

    Wurde die Verarbeitung eingeschränkt, so dürfen wir diese Daten lediglich speichern. Eine darüber hinausgehende Verarbeitung ist dann nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats zulässig.

    Ihre in diesem Zusammenhang erteilte Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.

    Sie werden von uns benachrichtigt, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

    Mitteilungspflicht (Art. 19 DSGVO)

    Wir sind verpflichtet, alle Empfänger, denen Ihre Daten offengelegt wurden, über eine Berichtigung oder Löschung Ihrer Daten oder eine Einschränkung der Verarbeitung zu informieren. Das gilt nur dann nicht, sofern sich dies als unmöglich erweist oder mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden ist.

    Wir unterrichten Sie über diese Empfänger, wenn Sie dies verlangen.

    Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

    Sie haben das Recht, die Sie betreffenden Daten, die sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie haben außerdem das Recht, dass wir diese Daten einem Dritten übermitteln, sofern

    • die Verarbeitung der Daten auf Ihrer Einwilligung oder auf einem Vertrag beruht und
    • die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

    Hierbei können Sie verlangen, dass wir Ihre Daten direkt an den Dritten übermitteln, soweit dies technisch machbar ist. Dieses Recht darf die Rechte und Freiheiten anderer Personen nicht beeinträchtigen.

    Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling (Art. 22 DSGVO)

    Auf unserer Website sind Ihre Daten nicht Gegenstand von Entscheidungen, die ausschließlich auf automatisierter Verarbeitung erfolgen (z.B. Profiling).

    Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)

    Wenn wir Ihre Daten aufgrund eines berechtigten Interesses verarbeiten (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), haben Sie das Recht, hiergegen Widerspruch einzulegen, wenn sich die Gründe hierfür aus ihrer besonderen Situation ergeben. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. In diesem Fall verarbeiten wir Ihre Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen. Dies müssen Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder aber die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

    Sofern wir Ihre Daten verarbeiten, um Direktwerbung zu betreiben, können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung der Daten einlegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

    Nach Ihrem Widerspruch werden Ihre Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

    Für einen Widerspruch richten Sie lediglich formlos eine entsprechende Nachricht an die unter 2. genannten Kontaktdaten.

    Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO)

    Sie haben das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen die Datenschutz-Grundverordnung verstößt. Weitere verwaltungsrechtliche oder gerichtliche Rechtsbehelfe, die Ihnen möglicherweise zustehen, bleiben hiervon unberührt.

    10.  Hinweise für Bewerberinnen und Bewerber

    Auf der Seite „Karriere“ haben Sie die Möglichkeit, sich über offenen Stellenausschreibungen bei Global Format zu informieren. Beachten Sie dazu die gesonderten Datenschutzhinweise für Bewerber. Bitte verwenden Sie ausschließlich die angebotene persönliche Kontaktmöglichkeit für Ihre Bewerbung.

    11.  Änderungen der Datenschutzhinweise

    Wir überarbeiten diese Datenschutzhinweise bei Änderungen an dieser Internetseite oder bei sonstigen Anlässen, die dies erforderlich machen. Die jeweils aktuelle Fassung ist stets auf dieser Internetseite zu finden.